Hinweis

Seminar bei Udo Gansloßer am 07. & 08. November 2015

An diesem Wochenende durfte ich wieder einmal etwas für meine Bildung machen .. ich nahm an einem sehr, sehr interessanten und anstrengenden Seminar bei Udo Gansloßer, einem deutschen Zoologen und Verhaltensforscher, teil.

Thema war diese mal "Aggressionsformen und deren Zusammenwirken".

Udo Gansloßer ist Privatdozent für Zoologie. Die wissenschaftliche Tätigkeit begann er mit Baumkängurus. Seine Doktorarbeit schrieb er in Heidelberg. Danach begann er sich für das Sozialverhalten von Kängurus im Allgemeinen zu interessieren. Die Lehrbefugnis erhielt er 1991 am Zoologischen Institut Erlangen.

Ab diesem Zeitpunkt weitete er seine Interessen auf andere Großsäuger aus, unter Berücksichtigung sozialen Mechanismen im Zusammenhang von Naturschutz und Zuchtmanagement. Als Mitglied von EASA, derEuropäischen Zoo Assoziation führt er regelmäßig Kurse in Verhaltensbiologie und Tiergartenbiologie durch, ferner berät er Zoos und Tierparks, ist Autor von Sachbüchern und übersetzt zoologische Schriften.

Ab dem Wintersemester 2006 ist er Privatdozent für Zoologie am Zoologischen Institut und Museum der Universität Greifswald und seit Sommersemester 2007 auch Lehrbeauftragter am Phylogenetischen Museum und Institut für Spezielle Zoologie der Universität Jena.

Aktuell führt er mehrere Forschungsobjekte zu Thema Hunde, Haushunde und Windhundartige durch. Schwerpunkt sind Fragen zum sozialen Verhalten, sozialen Mechanismen.

Udo hat uns schon jetzt eine Fortsetzung für das Jahr 2016 angekündigt ... bin schon sehr gespannt darauf!